Bis weit über den Mittag hinaus litten wir an den üblichen Nebenwirkungen der vorabendlichen Überhopfung. Als verbissene Breitensportler konnten wir es jedoch nicht verknusen, gestern den gesamten Vorsprung aufgegeben zu haben. Unser Motto heute „METER-MACHEN“. Der Tag war mächtig sonnig und staubtrocken. Die Versorgungslage so kurz vor der Dühne ist wirklich grottig. Immerhin gibt es in einigen Orten schon fließendes Wasser und die Einheimischen haben unsere Flaschen mit kühler Rohrschorle gefüllt. Heute ohne besondere Vorkommnisse, wir lassen Bilder sprechen. Ergebnis: 51,5 km.

 

2 Kommentare

  1. Kontrollzentrum

    Hab mal an der Bildgröße geschraubt, die Darstellung der großen Bilder sollte jetzt passen. VG, Martin

    Antworten
    1. Plamen (Beitrag Autor)

      Besten Dank an die Zentrale.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.